Zuhören Schweiz

Wie klingt die Stille? Wie hört sich ein bestimmter Ort an, ein Fluss, eine Wiese, ein Raum? Das Zuhören als Sinneserfahrung und kulturelle Kompetenz steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Zuhören Schweiz richtet den Fokus auf die Bedeutung des aufmerksamen Zuhörens. Mit Bildungsprojekten und künstlerischen Bezügen fördert der Verein eine kreative Auseinandersetzung mit Klängen und Geräuschen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene beschäftigen sich hörend mit der eigenen Umwelt und werden dazu inspiriert, selbst Hörstücke zu gestalten und mit Tönen zu experimentieren.

Informationen zu unseren aktuellen Projekten finden Sie hier.

«Ears at Work»

Mit Profi-Musikern einen unkonventionellen Song produzieren? «Ears at Work» macht's möglich! Jugendliche komponieren mit Klängen aus der Arbeitswelt und lernen dabei potentielle Lehrbetriebe kennen. Am 15. Oktober 2020 starten die Workshops im Jugendzentrum Laufen. Zu den Terminen und Hörstücken geht's hier.

Hörspiele on Air

«Eine Reise ins Mittelalter», ein Hörspiel der Klasse 5B vom Inselschulhaus Basel, auf Sendung bei Radio X: hier anhören.

Weitere Produktionen aus unseren Projekten «Hörclubs» und «HörSpielZeit» gibt es jeden Sonntag ab 10 Uhr am Hörspiel-Brunch bei PowerUp-Radio zu hören.

Zuhören in den Medien

Die Zeitschrift «reformiert» widmete dem Thema Zuhören ein ganzes Dossier und fragte u.a. Franziska Breuning, was denn eine gute Zuhörerin ausmacht. Und Sylwia Zytynska erinnerte sich in einem Gastkommentar für das Magazin «wohnen» an die Klänge im Haus ihrer Kindheit.