Zuhören Schweiz

Wie klingt die Stille? Wie hört sich ein bestimmter Ort an, ein Fluss, eine Wiese, ein Raum? Das Zuhören als Sinneserfahrung und kulturelle Kompetenz steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Zuhören Schweiz richtet den Fokus auf die Bedeutung des aufmerksamen Zuhörens. Mit Bildungsprojekten und künstlerischen Bezügen fördert der Verein eine kreative Auseinandersetzung mit Klängen und Geräuschen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene beschäftigen sich hörend mit der eigenen Umwelt und werden dazu inspiriert, selbst Hörstücke zu gestalten und mit Tönen zu experimentieren.

Informationen zu unseren aktuellen Projekten finden Sie hier.

«Unterwegs im Ohr» Ausstellung in Basel

Wie genau funktioniert eigentlich das Gehör, wo sitzt das Gleichgewicht, und wie bewegt sich ein Ton? Das Naturhistorische Museum Basel bietet in seiner neuen Sonderausstellung (ab 18. November 2018) eine Entdeckungsreise ins Innere des Ohrs. Hier geht's zum Ausstellungsprogramm und den Angeboten für Schulen.

«Ohren auf Reisen» im Museum Tinguely

Im Rahmen der Ausstellung «Radiophonic Spaces» waren wir mit einer Themenwoche zu Gast im Museum Tinguely. BesucherInnen und Schulklassen konnten akustische Reisen unternehmen und eigene Hörbeiträge gestalten. Die Audios sind in unserem Online-Radio publiziert. Hören Sie ausserdem ein Interview mit Franziska Breuning und Jacqueline Beck auf Radio Tinguely!

«HörSpielZeit» für Primarschulklassen

Ausgehend vom Projekt «Hörclubs» entwickeln wir ein neues Format «HörSpielZeit» zur Zuhörförderung und Hörspielproduktion in der Primarstufe (1.-4. Klasse). Interessierte Lehrpersonen können sich jetzt für den Pilot im Frühling 2019 anmelden!