Zuhören Schweiz

Wie klingt die Stille? Wie hört sich ein bestimmter Ort an, ein Fluss, eine Wiese, ein Raum? Das Zuhören als Sinneserfahrung und kulturelle Kompetenz steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Zuhören Schweiz richtet den Fokus auf die Bedeutung des aufmerksamen Zuhörens. Mit Bildungsprojekten und künstlerischen Bezügen fördert der Verein eine kreative Auseinandersetzung mit Klängen und Geräuschen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene beschäftigen sich hörend mit der eigenen Umwelt und werden dazu inspiriert, selbst Hörstücke zu gestalten und mit Tönen zu experimentieren.

Informationen zu unseren aktuellen Projekten finden Sie hier.

Kursangebot

Sylwia Zytynska bietet für schulinterne Weiterbildungen einen halbtägigen Kurs zur Förderung des Zuhörens an. Er basiert auf dem Kartenset «vier mal vier mal Tier», das mit 16 Klanggedichten für Schulklassen eine Sinnesschulung ermöglicht, die Sprache, Musik, Bewegung und die Wahrnehmung des Raums einschliesst. Hier geht's zu weiteren Infos.

«Ears at Work»

Finde den Sound deines Traumberufs! Jugendliche lernen die Berufswelt auf eine neue Art kennen. Sie sammeln Klänge und Geräusche aus unterschiedlichen Arbeitskontexten. Daraus produzieren sie zusammen mit Profi-Musikern eigene Songs oder Ton-Collagen, mit denen sie interessante Berufe porträtieren. Mehr dazu hier.

 

 

«HörSpielZeit»

Entdecken Sie mit Ihrer Primarschulklasse die unterschiedlichen Facetten des Hörens und Literatur im Hörformat! Die nächsten Einführungskurse für Lehrpersonen im Herbst 2020 sind jetzt online, Anmeldungen nehmen wir ab sofort entgegen.