Zuhören Schweiz

Wie klingt die Stille? Wie hört sich ein bestimmter Ort an, ein Fluss, eine Wiese, ein Raum? Das Zuhören als Sinneserfahrung und kulturelle Kompetenz steht im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Zuhören Schweiz richtet den Fokus auf die Bedeutung des aufmerksamen Zuhörens. Mit Bildungsprojekten und künstlerischen Bezügen fördert der Verein eine kreative Auseinandersetzung mit Klängen und Geräuschen. Kinder, Jugendliche und Erwachsene beschäftigen sich hörend mit der eigenen Umwelt und werden dazu inspiriert, selbst Hörstücke zu gestalten und mit Tönen zu experimentieren.

Informationen zu unseren aktuellen Projekten finden Sie hier.

Hörspaziergänge

Wenn die Vögel wieder zwitschern, ist es eine gute Zeit, die Stadt einmal akustisch zu erkunden: Florian Hohnhorst führt am 24. April durch die Basler Altstadt und am 28. April durch das Länggass-Quartier in Bern. Weitere Hörspaziergänge - jeweils am letzten Sonntag des Monats in Bern - finden Sie in diesem Flyer und in unserer Rubrik «Hinaushören».

Wie klingt «Heimat»?

Mit «Ohren auf Reisen» sind wir aktuell in Aarau, Baden, Winterthur und Zürich unterwegs: Jugendliche und Erwachsene von Berufsfindungs- und Integrationsklassen sowie Sprachschulen gestalten zusammen mit Radioleuten Beiträge zu ihren persönlichen Hörwelten. Demnächst stehen neue Hörstücke in unserem Online-Radio zum Anhören bereit!

Jetzt anmelden

«HörSpielZeit» und «Hörclubs» bringen kreative Ideen zur Zuhörförderung in die Schule. Dazu gibt es jeweils einen Einführungskurs, CD-Sets mit empfehlenswerten Hörspielen und didaktische Materialen. Wer will, kann mit der Klasse bzw. dem Club auch ein eigenes Hörspiel produzieren. Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind ab sofort möglich!

Zur HörSpielZeit (als Unterrichtsphase)
Zu den Hörclubs (als regelmässiges Angebot)