Zellgeflüster und Pflanzengemurmel“

In Kooperation mit gare des enfants

Eine Spurensuche im Botanischen Garten

Unerhörtes spielt sich ab im Dunkeln des Erdreichs, im Wasser der Teiche und im Geäst der Bäume. Pflanzen wispern, murmeln, warnen sich gegenseitig vor Feinden, senden einander via Duftstoffe Botschaften - Pflanzen kommunizieren auf vielfältige Weise. Dem Unhörbaren begegnen wir täglich. In jedem Gebüsch lauern Geheimnisse.

Der Botanische Garten wird zum Ort für unsere Annäherung an die Kommunikation der Pflanzen. Mit ihren eigenen Klängen und Tönen geben die mitwirkenden Kinder dieser geheimnisvollen Welt einen musikalischen Ausdruck und lassen die Zuhörenden im Botanischen Garten aufhorchen.

Mit: Klasse 4C der Primarstufe Bläsi, Marita Claussen (Klassenlehrerin); Florianne Koechlin (Biologin); Hans-Jürg Meier (Komposition); Noëmi Schwank (musikalische Leitung)

4. Mai 2014, 11.00 bis 12:00 Uhr, Botanischer Garten der Universität Basel

Photo: © Donata Ettlin