Ears at Work

Zum Projekt

«Ears at Work» ist ein künstlerisches Projekt zur Förderung der Arbeitsintegration junger Menschen. Jugendliche und junge Erwachsene mit erschwerter Ausgangslage bei der beruflichen Integration besuchen als Audioreporter Betriebe in ihrer Region. In Zusammenarbeit mit Profimusikern gestalten sie aus Arbeitsgeräuschen und elektronischen Beats eigene Kompositionen. Das Projekt eröffnet den Teilnehmenden einen innovativen und unbelasteten Zugang zur Arbeitswelt und fördert ihre zukunftsrelevanten Kompetenzen.

«Ears at Work» wird als Modellvorhaben zur Unterstützung der Berufsintegration in Kooperation mit verschiedenen Brückenangeboten realisiert:

Mai/Juni 2021
Motivationssemester Stiftung Dreipunkt Luzern

September/Oktober 2021
Motivationssemester Stiftung Wendepunkt Oftringen

Februar-April 2022
Motivationssemester Stiftung Lotse Basel

Zum Anhören Zahlen auf dem Mischpult anklicken!

1 LOS! Berufsintegration BL

Diese Workshopserie fand mit jugendlichen Migrant*innen statt, die das Brückenangebot LOS! der Berufsintegration Basel-Landschaft besuchen.

Musikalische Leitung:
Tobias Reber

Begleitung Programm LOS!:
Bastian Seelhofer, Sinem Oskan

Dank

«Ears at Work» wird realisiert mit der Unterstützung von