Hörclubs

In Hörclubs treffen sich Kinder einmal wöchentlich, um Geschichten zu hören und zu erfinden, mit Klängen zu experimentieren und Zuhörspiele zu machen.

Basierend auf dem gleichnamigen Konzept der Stiftung Zuhören regt das Projekt mit Hörspielboxen und CD-Sets auf unterhaltsame Weise zum aufmerksamen Zuhören an. Im Laufe des Schuljahres können die Clubs ein eigenes Hörspiel gestalten, das in einem Audioworkshop mit Hilfe externer Fachleute aufgenommen und nach Möglichkeit im Radio gesendet wird.

Die Hörclubs sind geeignet als regelmässiges Angebot für Tagesstrukturen, Tagesschulen, Horte, Kindergärten, Bibliotheken, Quartiertreffpunkte, Primarschulen. Für die 1.-4. Primarstufe gibt es das Kompaktangebot «HörSpielZeit».

Hier finden Sie unsere Info-Broschüren: zum Bestellen und als Download.

Informationen

Nächster Weiterbildungstag inkl. Einführung zur Aufnahmetechnik:

Voraussichtlich Ende August 2020 in Olten

Anmeldeschluss: 31. Juli 2020

Kosten

Weiterbildungstag inkl. 1 HörSpielSet Mundart pro Institution, Ausleihe Aufnahmegerät und Technik-Workshop: CHF 200.– (CHF 300.– für 2 Personen aus derselben Institution)

Optional

Unterstützung durch Audio-Profis : CHF 50.– Kostenbeteiligung pro 1.5 h

HörSpielBox der deutschen Stiftung Zuhören mit vergünstigten CDs und umfangreichem Material: ca. CHF 240.– plus Versand

 

Hörstücke

Die in den Hörclubs entstandenen Produktionen können Sie hier entdecken:

Hörstücke aus dem Schuljahr 2018/19

Hörstücke aus dem Schuljahr 2017/18

Hörstücke aus dem Schuljahr 2016/17

Sendungen

Wir kooperieren mit verschiedenen unabhängigen Lokalradios, die zum Ende des Schuljahrs jeweils in den Clubs gestaltete Hörstücke ausstrahlen. So sind Sendungen bei Radio X, Radio RaBe und Radio LoRa entstanden. Hören Sie hier Interviews und Beiträge aus Basler Tagesstrukturen.

Die Hörclubs Schweiz werden unter anderem gefördert von